Foto: © Drauz
Flaneursalon-Piraten


Foto: © Eberhard Rapp


Foto: © Drauz
Flaneursalon im Fluss

 
Lesersalon

Lesersalon

Beiträge schreiben

1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... Ende


# 3035 | 10.08.2022 11:59:25 | nesenbacher schrieb:
@2313 - Vampire
Danke für die Erinnerung. Ich hatte das gleiche Erlebnis im letzten Jahr.
Auch im Stuttgarter Westen ist man vor den Flattermännern* nicht gefeit.
Vielleicht wären Klänge von Andrea Berg die bessere Wahl gewesen.
Zumindest ist der Weg zur Paranoia dann nicht mehr so weit ;-) apropos Rollkoffer:
Die Stadt habe ich wegen der wirklich gefährlichen Blutsauger und deren Zombies mittlerweile verlassen.

* nicht genderbar da zweideutig.
Ein Torwart im Wienerwald weiß was gemeint ist.

# 3034 | 06.08.2022 20:55:29 | Dieter Rebstock schrieb:
Notizen:
Sind wir immer einer Meinung? Natürlich nicht. Streiten wir uns? Zu wenig. Aber auf den Gedanken gekommen, die Beiträge von Bauer nicht mehr zu lesen oder seine Veranstaltungen nicht mehr zu besuchen, kam ich nie. (Fast) immer gehe ich nämlich klüger, mindestens nachdenklicher nach Hause. Am Tag nach der Lesung aus den Werken Wolfgang Pohrts zog ich das angestaubte Exemplar "Endstaion" (Rotbuch 1982) aus meinem Regal und begann zu staunen. Texte, die nach 40 Jahren nichts von ihrer Brisanz eingebüßt haben. Leute, lest Pohrt. Und danke Bauer und Bittermann.

# 3033 | 30.07.2022 21:37:26 | Wilfried Harthan schrieb:
30. Juli 2022

Kickers zwei - Fürth null.
Wegen solcher Spiele geht man auf die Waldau.
Oder man starrt in Dortmunder auf den Live-Ticker.
Ich beneide die Salonisten Bauer, Pfeifer und Rebstock, die an diesem Abend am richtigen Ort waren.
Auf die Blaue!

# 3032 | 24.07.2022 12:16:38 | Dieter Rebstock schrieb:
Mitten im Sommer schreibt der Bauer diese nachdenkliche Herbstkolumne über den Welz und seinen Neckarsteg. Prima! Und jetzt nix wie hin zum "blauen Abend" am 11. August auf der Waldau.
Joe:Du meinst vermutlich die Facebook-Erinnerung: Der Text ist im 24. Juli vor acht Jahren in den StN erschienen ...

# 3031 | 10.07.2021 06:32:36 | Michael Becker schrieb:
Flaneursalon 09.06.21 Römerkastell Sommer

Lieber Joe, vielen Dank für den tollen Abend, tiefblickende Stadtgeschichten, mitreißende KünstlerInnen und ein wirklich nettes Veranstaltungs Gelände, dem ich einen gut besuchten Sommer wünsche.
Freue mich schon auf den nächsten Salon

# 3030 | 25.05.2021 12:36:14 | nesenbacher schrieb:
@2270: Flaneursalon-Termine in Aussicht.

Klasse!
Der kulturelle Nachholbedarf ist riesig!

# 3029 | 14.05.2021 11:01:36 | Wilfried Harthan schrieb:
Noch ein profaner Einwurf aus dem Pott

Der Pott ist im Pott.
So siehts aus!

# 3028 | 09.05.2021 07:56:49 | Walter Steiger schrieb:
@2268

FRANK CAPPA ...an der Copa
https://images.booklooker.de/s/01Ry7f/Manf red-Sommer+Aus-den-Memoiren-eines-Reporters-F rank-Cappa-in-Brasilien.jpg

ROBERT CAPA ...im Coupé
https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/13f 6d4ab-0001-0004-0000-000000646269_w1528_r1.46 4_fpx34.16_fpy50.jpg

# 3027 | 31.03.2021 01:28:55 | Ingrid von Staden schrieb:
Gerade sehe ich, dass mein Kommentar merkwürdig doppelt drinsteht. Ich kann mir das nur erklären, dass ich das Häkchen mit der Zustimmung zuerst vergessen hatte und nach Ablehnung der Text etc. neu geschrieben werden musste. Dachte ich jedenfalls (!). Sorry!

# 3026 | 29.03.2021 20:11:36 | Ingrid von Staden schrieb:
Joe Bauer, Urbanstraße? Das ist die schlechteste Gegend nicht. Ganz in der Nähe der Urbanstraße, nämlich in der Landhausstraße, bin ich aufgewachsen. Und einen Katzensprung entfernt stand damals das Amerika-Haus, in der Charlottenstraße, wo es die tollsten Kinderbücher gab und wo ich das Lesen und Träumen gelernt habe. Und noch heute steht am Kernerplatz der Kernerbrunnen mit dem "Anlägle", gut besuchter Treffpunkt damals von jüngeren Liebespärchen, auch zum Rumknutschen. Gerne beobachtet von uns Kleinen. Später dann wurde dann in der Kernerstraße 2? der erste ? autonome Frauenladen eröffnet. In dem Haus hat auch Peter Grohmann gewohnt und der Rudi Dutschke war zu Besuch...
Alles Gute und viel Glück! Das wird schon! der erste ? autonome Frauenladen eröffnet. In dem Haus hat auch Peter Grohmann gewohnt und der Rudi Dutschke war zu Besuch...
Alles Gute und viel Glück! Das wird schon!

1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... Ende
 


Hier Ihr Beitrag:


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Erstellung eines Wortbeitrags im „Leserasalon“ erhoben, verarbeitet und nach nochmaliger Einwillgung durch Klick auf einen individuellen, per Bestätigungs-E-Mail versandten Link auf dieser Seite veröffentlicht werden. Hinweis: Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an flaneursalon@joebauer.de widerrufen werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

     




© 2007-2022 AD1 media ·