Bauers Depeschen


Freitag, 03. April 2015, 1441. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20150403

------------------------------------------------------------------------ 





NACHTRAG, Aprilwetterfußball: Stuttgarter Kickers - Borussia Dortmund 2:0



LIEBE GÄSTE,

Eintrittskarten sind schöne, berührende OSTERGESCHENKE in diesen stürmischen Zeiten, da harte, bunte Eier an gesellschaftlichem Einfluss verloren haben:



FLANEURSALON LIVE

AUSFLUG: Der nächste Flaneursaon mit Stefan Hiss, Dacia Bridges und Roland Baisch findet am Donnerstag, 16. April, in Stetten im Remstal statt, in der Glockenkelter, dem Domizil der politisch-kulturellen Initiative Allmende. 19 Uhr. Reservierungen: 071 51/36 88 06 und info@allmende-stetten.de. Oder einfach auf der Flaneursalon-Seite via "Kontakt" anmelden.

HEIMSPIEL: Am 6. MAI sind wir in neuer Besetzung in der Stuttgarter ROSENAU. Mit Michael Dikizeyeko & Steve Bimamisa (afrikanische Songs), Marie Louise (Indie-Folk), mit dem Freestyle-Rapper und Zeremonienmeister Toba Borke sowie dem Beatboxer Pheel. Reservierungen ab sofort online: ROSENAU



Der Klick zum

LIED DES TAGES



Etwas Reklame aus meiner StN-Kolumne für "Die Nacht der Lieder":



WEIHNACHTEN BEGINNT AN OSTERN

Der Sturm mit dem klangvollen Namen Niklas hat sich gelegt, Zeit also, mal wieder richtig Wind zu machen. Die scharfe Brise in den vergangenen Tagen hat Stuttgart großstädtische Szenen beschert: tumultartiges Gedränge in der S-Bahn-Station des Hauptbahnhofs, überfüllte Züge, gesperrte Schienenstrecken hinaus aufs Land.

Dennoch ist Frühling. Eindeutig steht Ostern vor der Tür, auch wenn die sogenannte K-Woche in den fortschrittlichen Kreisen hierzulande eher als Kehrwoche gedeutet wird. Das heißt: Einige von Ihnen, meine Damen und Herren, suchen noch ein kleines Geschenk für die lieben Mitmenschen. Wie immer stehe ich mit einem speziellen Angebot zu Diensten, zumal es nur ein lausiger, dunkler Vokal vom Niklas zum Niklaus ist.

Wie immer man die Geschenkidee an sich betrachtet: Ich schätze, der politische Einfluss der Osterhasen gegenüber den Weihnachtsmännern hat in enorm zugenommen, so dass Oster­Investitionen in dieser Saison gehörige Profite bringen werden. Dies sage ich nicht etwa mit Blick auf Griechenland, wo Ostern als großes, heiliges Familienfest gefeiert wird. Sofern die EU-Räuber nicht auch noch die letzten Nester des Landes geplündert haben.

Wir nähern uns der Sache: Auch in diesem Jahr gibt es „Die Nacht der Lieder“ im Theaterhaus. Am 8. und 9. Dezember steigt die jubiläumsverdächtige 15. Ausgabe der Benefiz-Show zu Gunsten der Aktion Weihnachten unserer Zeitung. Ostern ist ­traditionell der richtige Zeitpunkt, Reklame für Weihnachten zu machen. Dazwischen liegt nur noch Halloween. Eine Eintrittskarte ist ein individuelles Geschenk, womöglich emotional wirksamer als Schoko-Eier, Krawatten oder Mercedes-Aktien. Und mindestens so berührend wie ein Ticket für das Spiel der Stuttgarter Kickers an diesem Samstag auf der schönen Waldau gegen Borussia Dortmund (II).

Der Vorverkauf für die beiden „Nacht der Lieder“-Shows läuft schon ziemlich hochtourig, deshalb gleich die gute Nachricht: Nachdem wir auch den hinteren Teil des großen Theaterhaus-Saals für den Vor­verkauf geöffnet haben, gibt es ab sofort wieder Karten in allen drei Preis-Kategorien (aus organisatorischen Gründen sind die Tickets für die vordere Hälfte der ­Sitzreihen immer zuerst im Angebot). Im Moment gibt es für beide Tage noch ein paar Dutzend Karten in der ersten Kategorie (33,90 Euro) und noch genügend für 28,40 Euro und 22,90 Euro.

Der Tänzer, Sänger und Entertainer Eric Gauthier moderiert wieder den Abend, begleitet von seiner famosen Theaterhaus-Kompanie Gauthier Dance und unserer energiegeladenen Big Night Showband unter der Leitung des Gitarristen/Produzenten Jens-Peter Abele.

Zur Erinnerung an die allererste „Nacht der Lieder“, 2001 im Metropol-Kino, kehrt die Marimba-Virtuosin Jasmin Kolberg auf unsere Bühne zurück, diesmal im Trio. Zum ersten Mal präsentieren Michael Dikizeyeko und Steve Bimamisa bei uns ihre afrikanischen Songs, Premiere haben auch die Folk-Sängerin Marie Louise, der Elvis-Interpret Nils Strassburg („Roll Agents – The Elvis Xperience“), die Comedy-Artistin Martina Brandl und unser Klassik-Trio: Friederike von ­Hiller (Klarinette), Lorenz Hofmann ­(Fagott) & Josefa Schmidt (Klavier). Den Jazz-Part übernimmt diesmal der Pianist und Bandleader Uwe Schenk (Komponist des „Nacht der Lieder“-Jingles). Und gesetzt ist wie immer die A-cappella-Band Die Füenf als Konstante des bunten Haufens.

Bitte nicht vergessen: Die Einnahmen der beiden Abende gehen an die Aktion Weihnachten der Stuttgarter Nachrichten, kommen also auf direktem Weg Menschen in der Not aus der Region zugute. Das ist doch ein sinnvolles Geschenk in stürmischen Zeiten. In diesem Sinne, hochverehrtes Publikum: Frohe Ostern!

>> Karten gibt es täglich an der Theaterhaus-Kasse, online THEATERHAUS und telefonisch: 07 11/4 02 07 20.



BEITRÄGE schreiben im LESERSALON



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

INDYMEDIA LINKS UNTEN

BLICK NACH RECHTS

INDYMEDIA

STÖRUNGSMELDER

FlUEGEL TV

RAILOMOTIVE

EDITION TIAMAT BERLIN

Bittermanns Fußball-Kolumne Blutgrätsche

VINCENT KLINK

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND





 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470
03.06.2015

04.06.2015

01.06.2015
31.05.2015

27.05.2015

25.05.2015
23.05.2015

19.05.2015

16.05.2015
15.05.2015

12.05.2015

07.05.2015
06.05.2015

05.05.2015

04.05.2015
01.05.2015

02.05.2015

30.04.2015
28.04.2015

27.04.2015

24.04.2015
21.04.2015

20.04.2015

16.04.2015
14.04.2015

12.04.2015

09.04.2015
07.04.2015

06.04.2015

03.04.2015

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2017 AD1 media ·